| Home





 


private Krankenversicherungen...

  Krankheitskostenvollversicherung
  Krankentagegeld
  Krankenhaustagegeld
  stationäre Zusatzversicherung
 

Informationen zu Private Krankenversicherung (zum PKV Vergleich)

Im Bereich der Krankenversicherungen gibt es neben der gesetzlichen Pflichtversicherung auch die Möglichkeit, eine private Krankenversicherung abzuschließen. Allerdings gibt es hierfür bestimmte Voraussetzungen, welche erfüllt sein müssen. Hierbei spielt der berufliche Status eine ebenso wichtige Rolle wie der monatliche beziehungsweise jährliche Verdienst.

jetzt PKV Vergleich

Für eine private Krankenversicherung entscheiden können sich Angestellte, deren Einkommen im Jahr die Versicherungspflichtgrenze von 47.250 Euro übersteigt. Allerdings gelten für Angestellte in der privaten Krankenversicherung dann gesonderte Konditionen. So müssen sie in etwa immer eine Selbstbeteiligung von 250 bis 450 Euro bezahlen, sofern sie erst im Alter von 33 Jahren ihre Krankenkasse wechseln.

Problemlos in eine private Krankenversicherung wechseln können Selbständige und Freiberufler. Hierbei kommt lediglich Handwerksmeistern und Künstlern eine besondere Stellung zu, welche es ihnen nicht erlaubt, in eine private Krankenkasse einzutreten.

Ärzte, Zahnärzte und Tiermediziner bekommen von vielen privaten Krankenversicherungen gute Konditionen, wenn sie einen Versicherungswechsel vollziehen. Aber auch Beamte können in verschiedenen privaten Krankenkassen Sonderkonditionen erhalten.
Wer als Student nicht mehr bei seinen Eltern versichert sein möchte, kann eine private Krankenversicherung abschließen, welche direkt auf die Belange von Studenten ausgerichtet ist. Ein Vergleich zwischen den Kosten in der privaten Krankenversicherung und den Beitragssätzen bei der Krankenversicherung der Eltern ist hier ratsam.

Die monatlich zu entrichtenden Beiträge in einer privaten Krankenversicherung (PKV vergleichen) richten sich nicht nach dem Gehalt, wie es in einer gesetzlichen Krankenversicherung der Fall ist. Vor Abschluss einer Versicherung werden durch die Überprüfung von Vorerkrankungen und dem beruflichen Status feste Beitragssätze vereinbart. Deswegen haben private Krankenversicherungen auch das Recht, einen Antrag auf Mitgliedschaft jeder Zeit abzulehnen, sofern der Antragsteller zu viele Vorerkrankungen hat oder bereits absehbar ist, dass bald eine langwierige ärztliche Behandlung von Nöten sein wird. Zahnzusatz

Sie sehen es gibt viel zu beachten nutzen Sie also unseren kostenlosen persönlichen Beratungsservice zur privaten Krankenversicherung. >> zum Anfrageformular bitte hier klicken <<

 

Hinweis



Diese Seite bietet Ihnen eine Übersicht über unsere Leistungen und Produkte, falls Sie Fragen oder Interesse an einer persönlichen Beratung haben?
Erreichen Sie uns unter folgender Hotline: 0800 566 57 38 .

Falls Sie Vorschläge oder Ideen zum Inhalt dieser Seite haben oder mit einem eigenen Artikel beitragen wollen, schicken Sie bitte eine Mail an:


Impressum | Sitemap
© 2003 - 06/2016 VorsorgeScout.de